Hydro Ingenieure - Mit Weitblick zu klaren Lösungen

Spatenstich für stärkste Großwärmepumpe in Mitteleuropa

28-11-2017 11:00

Planung und Ausschreibung von Heizung, Kühlung und Lüftung durch die Hydro Ingenieure

Am 27.11.2017 fand der Spatenstich für die Errichtung der größten Wärmepumpe in Mitteleuropa statt. Wien Energie errichtet am Standort des Kraftwerk Simmering die größte und leistungsstärkste Großwärmepumpe in Mitteleuropa. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2018 geplant.

Groß-Wärmepumpe verwertet Abwärme und versorgt 25.000 Haushalte

Der Energiedienstleister setzt damit neue Maßstäbe für die Wärmeerzeugung in Wien. Die Hochtemperatur-Großwärmepumpe wird bislang nicht nutzbare Abwärme der Kraftwerksanlagen in Simmering direkt in Fernwärme umwandeln. „Die neue Großwärmepumpe ist ein europäisches Vorzeigeprojekt für hochmoderne, umweltfreundliche Wärmeversorgung. Diese leistungsstarke Anlage wird zukünftig 25.000 Wiener Haushalte sicher und zuverlässig mit umweltfreundlicher Fernwärme versorgen können und dabei 40.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen", so Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke.

Als Wärmequelle wird bei der Großwärmepumpe in Simmering das Kühlwasser der Kraftwerksanlagen genutzt, in welche die nicht mehr nutzbare Wärme aus den Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen abgeleitet wird.

Die Großwärmepumpe besteht aus zwei baugleichen Wärmepumpen mit jeweils einem in sich geschlossenen Kältemittelkreislauf. Dieses Kältemittel nimmt die Umgebungswärme über einen Wärmetauscher auf und wird durch einen mit Strom betriebenem Kompressor verdichtet und erwärmt. Schließlich wird das Kältemittel wieder verflüssigt und die dabei entstehende Abwärme an das Fernwärmewasser abgegeben.

Ab Temperaturen von 6 Grad Celsius kann mit Hilfe der Wärmepumpe Wärme von 95 Grad Celsius erzeugt werden. Weil auch das für die Wiener Fernwärme-Hauptleitungen (durchschnittlich 100 bis 150°C) noch eine eher geringe Temperatur ist, sorgt ein intelligentes Verteilsystem dafür, dass das Wasser optimal im Fernwärmenetz genutzt werden kann und dort eingesetzt wird, wo die erforderlichen Temperaturen niedriger sind.

Die Experten der Hydro Ingenieure sind mit der Planung und Ausschreibung folgender Komponenten beauftragt:

  • Heizung = Temperierung der Wärmepumpenhalle in Zeiten von geplanten Stillständen bei sehr tiefen Außentemperaturen
  • Kühlung = Abfuhr der Abwärme aus der Wärmepumpenhalle
  • Lüftung = Ableitung von ausfließendem Kältemittel im Störfall

Zurück